Wir verschieben das Ehemaligentreffen auf 2021

Liebe Ehemalige und Freunde des Vereins,

die Freude auf ein erneutes Wiedersehensfest mit vielen alten Freunden und Bekannten am 29. August war wirklich sehr groß, was sich auch in den bisherigen Anmeldezahlen widerspiegelte. 

Leider wird die Veranstaltung am geplanten Termin nicht stattfinden können.

Meine Hoffnung, das Treffen doch noch zu ermöglichen, hat sich seit der Ankündigung der Absage aller Großveranstaltungen bis zum 31. August zerschlagen. Ich gehe davon aus, dass dieser Termin von offizieller Seite noch weiter nach hinten verlegt wird.

Die Diskussion, wann man von einer Großveranstaltung reden darf, verbietet sich für uns insofern, da sowohl der Verein der Ehemaligen als auch die Schulleitung keine Verantwortung dafür übernehmen können bzw. wollen, um für alle Anwesenden die Infektionsgefahr zu bannen. Außerdem wird wahrscheinlich von vielen gerade die körperliche Nähe aus verständlichen Gründen gesucht. Für das Einhalten der Abstandsregel (1,5 – 2 m) reicht unser Schulhof in keinem Fall aus. Und das Tragen von Nase-Mund-Masken ist auch nicht sehr förderlich für eine sinnvolle Kommunikation.

Für unseren Verein ist die Entscheidung, das Treffen zu verschieben, schon gefallen, wie ich aus den vielen Beiträgen der Vorstandsmitglieder entnehmen konnte. Eine Verschiebung auf das Jahr 2021 ist sinnvoll, denn bis zum Ende des Jahres sehe ich keine Möglichkeit für einen neuen Termin. Wir bemühen uns, einen neuen Termin rechtzeitig anzukündigen. 

Im Namen des gesamten Vorstands wünsche ich allen Vereinsmitgliedern und Freunden eine entspannte und sorgenfreie Zeit, vor allem aber Gesundheit und Vertrauen in eine bessere Zukunft. Alles wird gut, wenn man seinen optimistischen Blick behält.

Hartmut Schielke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.